Kategorie: Arbeitsgelegenheiten

AGH UHU (Unterstützung –Holz – Umwelt)

Unser Auftraggeber:

Die Teilnehmer/innen werden durch fachliche Anleiter/innen bei den praktischen Arbeiten intensiv begleitet. Trainiert wird u.a. der Umgang mit Handbearbeitungswerkzeugen sowie Maschinen in den Bereichen: Holzbe.- und Verarbeitung, Naturschutzpflege mit Motorheckenschere und Freischneider sowie Bodenkultivierungen.  Zusätzlich werden durch Arbeitsbegleiter/innen auch soft skills / Schlüsselqualifikationen trainiert und gefördert.

Die vier Tätigkeitsfelder im Einzelnen:

  • Naturschutzarbeiten in Landschaftsschutzgebieten des Rhein-Erft-Kreis und der Stadt Bergheim. Aufhängen und Pflege ausgebrachter Nisthilfen, Pflanzarbeiten, Schnitt.- und Pflegearbeiten.
  • Im Bergheimer Tafelgarten und dem Urban Gardening im Stadteil Bergheim Süd-West findet der Anbau und die Pflege von Obst und Gemüse statt dessen Ernte an die Tafeln im Rhein- Erft Kreis zur Weitergabe an bedürftige zur Verfügung gestellt wird.
  • In der Vereinseigenen Holzwerkstatt findet die Holzbe.- und Verarbeitung statt. Den Umgang mit Handwerkszeugen und Kleinmaschinen lässt Produkte für den Naturschutz (Nistbehausungen) entstehen. Weitere Fertigungen erstrecken sich vom Hockerbau bis zum Brotkasten.
  • In dem Bereich Verwaltung/ Lager werden die Produkte aus den Werksbereichen über die EDV erfasst, kommissioniert und zur Weitergabe vorbereitet. Weitere Arbeitsfelder sind kleinere Verwaltungsaufgaben die Inventur, Recherche arbeiten sowie das Anlegen eines Produktkataloges.

Im Rahmen von der AGH UHU bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

UHU richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse daran haben, etwas hinzu zu lernen.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271-498030
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Martin Guntermann

Sie finden uns in Bergheim, Walter-Gropius-Straße 24

FAHRRADWERKSTATT IN BRÜHL “AGH”

Die Fahrradwerkstatt in Brühl (FWB) ist eine AGH-Maßnahme des JOBCENTER Rhein-Erft. Durch diese Arbeitsgelegenheit können Fahrräder, die ansonsten vernichtet würden, aufgearbeitet und für Hilfsbedürftige sowie gemeinnützige Einrichtungen wie z.B. die Tafel in Brühl etc. nutzbar gemacht werden.

Tätigkeit bei der AGH FWB: Während eine Gruppe in der Werkstatt arbeitet und beispielsweise alte Fahrräder aufbereitet, arbeitet eine andere Gruppe im Bereich Büro / Lagerverwaltung. Eine fachliche Begleitung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiter von ASH Sprungbrett e.V.

Im Rahmen der FWB bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

FWB richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse an Technik oder Verwaltungsarbeiten haben.

<Flyer Fahrradwerkstatt Brühl>

Ihr Ansprechpartner:

Kerstin Bensch
Tel.: 02232 / 500 760 – 7
E-Mail: k.bensch@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Kerstin Bensch

Hier finden sie uns: Godorfer Straße 1, 50321 Brüühl

Auftraggeber:

für Frauen „F.i.T.“ – Frauen in Teilzeit

Fachliche Begleitung durch Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e. V. Bei der fachlichen Begleitung gibt es z. B. im hauswirtschaftlichen Bereich Anleitung bei kreativen Tätigkeiten, in der Textilbe- und verarbeitung und Wäschepflege sowie Einführung in die Handarbeit mit Sticken. Hinzu kommen gärtnerische Anleitung und Training im Bereich gesunde Ernährung.

Tätigkeit bei der AGH F.i.T.: Aufarbeitung von Kleiderspenden und Herstellung von z.B. Tagesdecken oder „Trost-Teddys“, die als Spenden an Hospize oder Frauenhäuser gehen. Einfache Küchen- und Gartenarbeit zur Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten.

Im Rahmen von F.i.T. bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung). Sowohl fachpraktische Fertigkeiten als auch soft skills / Schlüsselqualifikationen werden trainiert und gefördert. Während der Teilnahme werden die Teilnehmerinnen kontinuierlich und je nach individueller Bedürfnislage nachhaltig betreut.

Zielgruppe:

F.i.T. richtet sich an weibliche SGBII – Kundinnen aller Altersgruppen, insbesondere Alleinerziehende und Frauen, die aus anderen Gründen nur in Teilzeit arbeiten können.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271 49803-0
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in Bergheim, Walter-Gropius-Straße 24

Bereichsleitung: Martin Guntermann

Auftraggeber:

jopcenter_rheinerft