Kategorie: Beratung-Coaching

Coaching- DiAA (Durchstarten in Ausbildung und Arbeit)

Das Coaching ist Förderbaustein 1 der Initiative DiAA

 

Sie sind neu zugewandert (Duldung, Aufenthaltsgestattung),

wohnen im Rhein-Erft-Kreis, sind zwischen 18 und 27 Jahre alt

und möchten individuelles Coaching erhalten ?

Wir sind für Sie da!

 

Unsere  Angebote:

  • Stärken und Beraten

Individuelles Coaching, Kompetenzen fördern, frühzeitiges Erkennen individueller Problemlagen, Begleitung und Stabilisierung über einen längeren Zeitraum hinweg

  • Unterstützen bei Bausteinen und Angeboten:

Dauerhafte Teilnahme an der Initiative DiAA sichern, Unterstützung bei Teilnahme an Förderbausteinen, Sprachkursen und Kursen zum Schulabschluss

  • Arbeitsmarktbezogene Kompetenzen fördern:

Bewerbungsschreiben erstellen, Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche, EDV-Kompetenzen stärken, Unterstützung beim Austausch mit Arbeitgebern

  • Perspektiven schaffen

Klärung des rechtlichen Status, arbeitsbezogene und persönliche Teilhabe ermöglichen

Unsere Angebote sind bedarfsbezogen, kostenfrei, mehrsprachig.

Unser Auftrag:

  • Berufliche und lebensweltliche Orientierung schaffen
  • Teilhabe am Arbeitsmarkt fördern
  • Das Leben in Deutschland in Kontakt mit den zuständigen Ansprechpartnern /Behörden

 

Wo ? Vor Ort bei ASH Sprungbrett e.V. in Bergheim und in den Kommunen Bedburg, Elsdorf, Frechen, Pulheim

 

Hier finden Sie uns:

ASH Sprungbrett e.V.

Hauptstraße 10

50126 Bergheim

 

Melden Sie sich bei uns!

 

Tel: 02271 – 56 95 749

oder

02271 – 98 78 859

Mobil: 0152 54 31 97 42

E-Mail: teilhabe@ash-sprungbrett.de

Gefördert durch:

Gemeinsam Klappt’s – Teilhabemanagement

Sind Sie zwischen 18 und 27 Jahre alt und wohnen Sie in Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Pulheim? Haben Sie eine Duldung oder befinden sich noch im Asylverfahren? Sie möchten Deutsch lernen? Sie suchen eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz? Haben Sie Fragen zu Ihrer Lebenssituation oder Unklarheiten bei Ihrer Zukunftsplanung? Wir unterstützen Sie.

Was wir tun…

  • Wir vermitteln passende Angebote wie Sprachkurse, berufsbegleitende Maßnahmen oder Hilfen zum Schulabschluss.
  • Wir unterstützen beim Umgang mit Behörden, Schulen, Arbeitgebern und viele anderen Stellen.
  • Wir begleiten auf dem Weg in Praktikum, Ausbildung und Arbeit.
  • Wir informieren über Angebote aus den Bereichen Freizeit, Kultur, Finanzen und Gesundheit.

Gemeinsam Klappt’s ist freiwillig und die Teilnahme ist kostenfrei!

Kontaktdaten:
Telefon: (02271) 5695749 oder: 0152 – 54319742

E-Mail: teilhabe@ash-sprungbrett.de

Beratungsstelle Arbeit

Erwerbslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht?

Schwierige, prekäre Arbeitsverhältnisse?

Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz?

Die Beratungsstelle Arbeit steht Ihnen in Bergheim, Frechen und Brühl beratend, begleitend, unterstützend zur Seite!

Wir informieren und unterstützen Sie bei:

  • Fragen zum Arbeitslosengeld (I und II) sowie Sozialhilfe
  • beruflicher Orientierung und Bewerbungen (z. B. Stellensuche, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch)
  • Antragstellungen (z. B. Arbeitslosengeld, Wohngeld, Kinderzuschlag)
  • Überprüfung von Bescheiden (z. B. Bewilligungsbescheid vom Jobcenter)
  • persönlichen Angelegenheiten (z. B. Kinderbetreuung, gesundheitliche oder wirtschaftliche Probleme)
  • Fragen zum Arbeitsverhältnis, Arbeitsschutz, Wohnunterkunft, etc.
  • arbeitsrechtlichen Fragen (Arbeitsvertrag, Kündigung, gesetzlicher Mindestlohn, )

Wir beraten anonym und kostenfrei. 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag: 9:00 – 15:00 Uhr oder nach Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Beratungstermin.

Termine für eine Beratung in Brühl vergeben wir in Bergheim.

 

 Kontakt:

ASH-Sprungbrett e. V.

Telefon: (02271) 987 88 59

E-Mail: beratungsstelle@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in der Südweststraße 1, 50126 Bergheim

 

 

Informationen und Erreichbarkeit der Beratungsstelle Arbeit unseres Kooperationspartners im Trägerverbund, der Evangelischen Kirchengemeinde in Frechen, finden Sie unter:

https://www.kirche-frechen.de/beratungsstelle-arbeit/

Kontakt:

Beratungsstelle Arbeit der

Evangelischen Kirchengemeinde Frechen

Hauptstraße 209

50226 Frechen

Telefon (02234) 17273 oder (0174) 5918105

E-Mail: arbeitslosenzentrum-frechen@ekir.de

Bildungsscheckberatung

Sie möchten sich beruflich weiterbilden oder beruflich neue Wege gehen? Sie haben bereits eine Weiterbildungswahl getroffen und sind auf der Suche nach einer Finanzierungsmöglichkeit? 

Der Bildungsscheck NRW finanziert 50 % Ihrer Weiterbildungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Die maximale Förderhöhe beträgt 500 Euro. In unserer Beratungsstelle in Bergheim können Sie kostenfrei nach vorheriger Voraussetzungsprüfung einen Bildungsscheck erhalten.

Informationen zum individuellen Bildungsscheck ab 01.04.2020:

Der individuelle Bildungsscheck richtet sich an Beschäftigte, Beschäftigte in Elternzeit, Berufsrückkehrende, Freiberufler/innen und Selbstständige. Beim individuellen Bildungsscheck NRW wird der Eigenanteil der Weiterbildungskosten privat getragen.

Voraussetzungen für die Ausstellung eines individuellen Bildungsschecks sind:

  • Ihr (Haupt-) Wohnsitz liegt in Nordrhein-Westfalen,
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen muss bei Alleinstehenden/einzeln Veranlagten zwischen 20.000 € und 40.000 € bzw. bei gemeinsam Veranlagten zwischen 40.000 € und 80.000 € liegen,
  • Ihre Weiterbildung muss in einem individuellen beruflichen Zusammenhang stehen,
  • Ihnen wurde im laufenden Kalenderjahr noch kein Bildungsscheck ausgestellt.

 

Informationen zum betrieblichen Bildungsscheck ab 01.04.2020:

Der betriebliche Bildungsscheck richtet sich an Beschäftigte in kleineren und mittleren Unternehmen. Beim betrieblichen Bildungsscheck NRW wird der Eigenanteil der Weiterbildungskosten vom Unternehmen getragen.

Voraussetzungen für die Ausstellung eines betrieblichen Bildungsschecks sind:

  • Ihr Unternehmenssitz und/oder Ihre Arbeitsstätte liegt in Nordrhein-Westfalen,
  • Ihr Unternehmen beschäftigt weniger als 250 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter/innen,
  • Ihr Unternehmen ist keine Gemeinde, kein Kreis, keine kreisfreie Stadt und keine Landesbehörde,
  • Ihr Unternehmen hat im laufenden Kalenderjahr noch keine 10 Bildungsschecks in Anspruch genommen.
  • Der/die anspruchsnehmende Beschäftigte hat im laufenden Kalenderjahr noch keinen betrieblichen Bildungsscheck erhalten.

 

Zum individuellen/betrieblichen Bildungsscheck in drei Schritten:

  1. Bitte füllen Sie das zutreffende Formular aus und senden dieses per E-Mail an beratungsstelle@ash-sprungbrett.de per Fax an (02271) 989 58 49

Download der Checklisten:

<>„Checkliste Bildungsscheck im individuellen Zugang“

<>„Checkliste Bildungsscheck im betrieblichen Zugang“

  1. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und vereinbaren einen Beratungstermin.
  2. Bitte bringen Sie alle erforderlichen Unterlagen gemäß ausgefülltem Formular zum Beratungstermin mit.

Unsere Beratungsstelle steht Ihnen telefonisch unter 02271 – 987 88 59 gerne zur Verfügung.

Sie finden uns in der Südweststraße 1, 50126 Bergheim–City, gegenüber der Fußgängerzone 

 

Wir werden gefördert von:

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) wird gefördert vom Bundesministerium für Inneres. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist verantwortlich für die Durchführung des Programms.

 

  •  
  •  
  •  

Zielsetzung

Die Migrationsberatung richtet sich an Zuwanderer über 27 Jahre. Wir bieten eine individuelle und bedarfsorientierte Begleitung im Integrationsprozess. Ziel ist die Befähigung zum selbstständigen Handeln in allen Angelegenheiten des Alltags und die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Zielgruppen

·         alle Migranten, die dauerhaft in Deutschland leben

·         alle zugewanderten Spätaussiedler und ihre Familienangehörigen

·         Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer

·         anerkannte Flüchtlinge

·         EU-Bürgerinnen und EU-Bürger

Wir beraten unsere Klienten zu folgenden Themen

·         Unterstützung des Integrationsprozesses

·         Vermittlung von Integrationskursen

·         Aufenthalts- und Orientierungsfragen

·         Soziale Leistungen: z. B. Jobcenter, Agentur für Arbeit, Sozialamt

·         Arbeit, Ausbildung, Beruf und Schule

·         Anerkennung von Abschlüssen und Zeugnissen

·         Erziehung und Partnerschaft

·         Gesundheit, psychische Belastung und Behinderung

·         Wohnen und Freizeitgestaltung

·         Fragen im Umgang mit Behörden

Sollten wir Ihnen einmal nicht weiterhelfen können, so werden wir Sie an die entsprechende Stelle in unserem großen Netzwerk weitervermitteln.

Unsere Beratung ist freiwillig, vertraulich und selbstverständlich kostenlos.

Bitte vereinbaren Sie mit uns telefonisch oder per E-Mail einen Gesprächstermin.

 

Südwestsraße 1 · 50126 Bergheim

Fon (02271) 987 88 59

Fax (02271) 989 58 49

migrationsberatung@ash-sprungbrett.de

Regionale Beratungsstelle für Geflüchtete

Sie sind nach Deutschland gekommen, um Schutz zu suchen? Dann sind wir für Sie da.

Wir helfen Ihnen bei Ihrem Neustart in Deutschland und stehen Ihnen bei rechtlichen und sozialen Fragen zur Seite.

Unser Informations- und Unterstützungsangebot:

  • Pass- und Dokumentenbeschaffung
  • Beratung
  • über Hilfen und Zuständigkeiten (z.B., Jobcenter, Ausländerbehörde, Familienkasse etc.)
  • Asylverfahren / Aufenthaltsrecht
  • Familienzusammenführung
  • Umverteilung
  • Rückkehr / Weiterwanderung
  • Abschiebung
  • Gesundheit / Krankheit / psychische Belastungen / Behinderungen
  • Unterstützung bei
  • beim Ausfüllen von Formularen
  • Erhalt der Gesundheitskarte
  • Übergang der Sozialleistungen von SGB XII (Sozialhilfe) zu SGB II (Grundsicherung)
  • Familienfragen, Schwangerschaft
  • Erhalt Kinder- und Elterngeld
  • Ausbildungs- und Arbeitsgenehmigung
  • Anerkennung von Zeugnissen und Abschlüssen, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Verweisberatung an weitere Fachdienste Asylverfahren / Aufenthaltsrecht

Unsere Beratung ist freiwillig, vertraulich und kostenfrei.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Beratungstermin.

Sollten wir Ihnen einmal nicht weiterhelfen können, so werden wir Sie an die entsprechende Stelle in unserem großen Netzwerk weitervermitteln.

Kontaktdaten:

Telefon: (02271) 987 88 59

E-Mail: fluechtlingsberatung@ash-sprungbrett.de