Kinder & Umwelt: „Geschenkverpackung mal anders“

Erftstadt: Auch in diesem Jahr stellte die Aktivgruppe des Gartenbau- und Verschönerungsverein Lechenich e.V. einen gigantischen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in Lechenich auf. Damit die 14 Meter hohe Colorado Tanne bunt geschmückt erscheint, haben dies ansässige Geschäfte, Vereine und Gartenfreunde übernommen.

Auch das Projekt “Kinder und Umwelt” des ASH Sprungbrett e.V. war mit einem besonderen Geschenk dabei. “Reduzieren, wiederverwenden und recyclen” ist auf der nachhaltigen Geschenkverpackung zu lesen. Das Projekt steht für aktive Umweltbildung an Erftstädter Grundschulen und möchte auf die Berge an Verpackungsmüll, die jedes Jahr an Weihnachten in Deutschland anfallen, aufmerksam machen. Doch was gibt es für Alternativen?

Eine Alternative zu aluminiumbeschichtetem Geschenkpapier ist Recyclingpapier, alte Zeitungen oder auch Packpapier. Wie ansprechend dies aussehen kann, zeigt das Geschenk des Projektes „Kinder und Umwelt”. Die Rosmarinzweige und das natürliche Band aus Jute ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Eine kleine Anregung zu der Alternative aus beschichtetem Alu.