Kinder & Umwelt: „Auf Entdeckungsreise während der Herbstferien“

Erftstadt: Wie spannend es sein kann, den Schulhof einmal mit anderen Augen zu sehen, konnten rund 20 Kinder während der Herbstferienbetreuung in Liblar erfahren. Bei einem Naturmemory gingen die Kinder auf Entdeckungsreise, erkundeten den Schulhof und sammelten Naturmaterialien. Was wächst und liegt eigentlich alles auf dem Schulhof herum? Die Kinder staunten nicht schlecht: Bunte Blätter, Vogelfedern, Fallobst, Stöcke, Eicheln, Fichtenzapfen und Vieles mehr… Angeleitet wurde das Ganze vom Team “Kinder und Umwelt” des ASH Sprungbrett e.V. – und die Umweltpädagoginnen hatten noch weitere spannende Aktionen und Spiele im Gepäck: Samenbomben mit einer heimischen Wildblumenmischung anfertigen, eine Schulhofrallye mit Stationen wie Tannenzapfenweitwurf oder ein Parcours, bei dem die Kinder mit verbundenen Augen alle anderen Sinne einsetzen mussten: So forderten Aufgaben wie Naturdüfte riechen oder auf einem Baumstamm balancieren volle Konzentration.

Eine Entdeckungsreise anderer Art wurde den Kindern schließlich durch einen Ausflug zum Schlosspark geboten: Tiere beobachten, Bewegungsspiele, Sinnes-erfahrungen wie den Vögeln lauschen und ein abschließendes Picknick mit frischem Obst – das machte alle glücklich!

                       

Abgerundet wurde die Ferienaktion durch eine Upcycling-Werkstatt, bei der beispielsweise aus gesammeltem Plastikmüll kleine Boote gebastelt wurden. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und erfüllten alle Kinder zu Recht mit großem Stolz!