Autor: Mike Köpke

„GESUND UND MUNTER“

Seit dem 01.03.2021 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Grundschulkindern aus Bergheim SüdWest das Thema „Gesundheit“ näher zu bringen und Strukturen zu schaffen, welche die kleinen Mitbüger*innen gesund und munter machen und halten. Dafür haben wir uns die folgenden Ziele gesetzt in drei Hauptgebieten der Gesundheitsförderung:

  • Bewegungsförderung im Stadtteil auf den Weg bringen (BEWEGUNG),
  • Entspannungsinhalte verbreiten und Entspannungspraxis einüben (ENTSPANNUNG),
  • gesunde Ernährung greifbar machen (ERNÄHRUNG).

Mit unserem Vorhaben wenden wir uns an drei Adressatengruppen: Kinder im Grundschulalter, Eltern und pädagogisch tätige Personen (in Schulen, Vereinen, Jugendzentren usw.). Konkret heißt dies:

  • Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren mit Informationen versorgen, um gesund zu leben und Gesundheit in die Familie zu tragen,
  • Eltern mit Orientierung und Rat zur Seite stehen, damit sie die Bemühungen ihrer Kinder unterstützen können,
  • pädagogisch Tätige in den Handlungsfeldern Bewegung-Entspannung-Ernährung schulen, um sie für die Weitergabe des Wissens und Könnens sattelfest zu machen,
  • Bewegungsangebote für Kinder und Familien zusammenstellen und im Stadtteil mit Kooperationspartnern durchführen,
  • Ernährungsgrundlagen erfahrbar machen, wenn wir z.B. Gemüse anpflanzen,
  • Entspannungstechniken im großen Konzept und in kleinen Pausen weitergeben.

Liebe Kinder, solltet Ihr Ideen haben zum Thema „gesund und munter“ leben und bleiben, wendet Euch an uns, wir greifen sie gerne auf!

Liebe Eltern, sollten Sie Fragen zur Kindergesundheit in Bezug auf Ernährung, Bewegung und Entspannung haben, sind wir für Sie da – und wenn Sie Anregungen für unsere Arbeit haben, freuen wir uns über Ihre Beiträge!

Liebe Akteure, wir hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen zum Wohle aller Kinder in Bergheim SüdWest!

Liebe Bewohner*innen des Stadtteils Bergheim SüdWest, sollten Sie Lust haben, Gesundheitspat*in zu werden und uns im Projekt als Freiwillige zu unterstützen, sind Sie uns mit jeder Idee willkommen!

Und so erreichen Sie uns:

g.schmitz@ash-sprungbrett.de

k.kaesler@ash-sprungbrett.de

Tel.: 02271 – 839820

Blickpunkt Mensch

Berufliches Fördercoaching mit umfassenden Hilfen für den ganzen Menschen

Sie sind in einer schwierigen Situation?

Sie möchten

  • aktiv werden?
  • Ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen?
  • wieder in den Beruf einsteigen?

Sie suchen dafür individuelle Unterstützung?

  •  dann kommen Sie zu uns!
  • wir können Sie auch online beraten
  • ein Laptop steht Ihnen kostenlos zur Verfügung!

Wir klären mit Ihnen Ihre persönliche Lebenssituation. Auch gesundheitliche Fragen, Ihre Wohnsituation oder wirtschaftliche Themen können wir gemeinsam voranbringen.

Wir erarbeiten mit Ihnen den (Wieder-) Einstieg ins Berufsleben und unterstützen Sie bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven, der Bewerbung und der Stellensuche.

Wir beraten gemeinsam, wie Sie Familie und Arbeit am besten vereinbaren können.

Alles findet individuell in Einzelgesprächen statt. Wir haben Zeit, der Gutschein ist bis zu neun Monaten gültig.

Bei Terminen und Inhalten orientieren wir uns an Ihren Bedürfnissen.

Für die Teilnahme benötigen Sie nur einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein vom Jobcenter oder der Arbeitsagentur. Wir helfen Ihnen auch, einen solchen Gutschein zu bekommen.

Kontakt:

Telefon: 02271-9958522

Email: gutschein@ash-sprungbrett.de

Beratungsstelle Arbeit

Erwerbslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht?

Schwierige, prekäre Arbeitsverhältnisse?

Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz?

Die Beratungsstelle Arbeit steht Ihnen in Bergheim, Frechen und Brühl beratend, begleitend, unterstützend zur Seite!

Wir informieren und unterstützen Sie bei:

  • Fragen zum Arbeitslosengeld (I und II) sowie Sozialhilfe
  • beruflicher Orientierung und Bewerbungen (z. B. Stellensuche, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch)
  • Antragstellungen (z. B. Arbeitslosengeld, Wohngeld, Kinderzuschlag)
  • Überprüfung von Bescheiden (z. B. Bewilligungsbescheid vom Jobcenter)
  • persönlichen Angelegenheiten (z. B. Kinderbetreuung, gesundheitliche oder wirtschaftliche Probleme)
  • Fragen zum Arbeitsverhältnis, Arbeitsschutz, Wohnunterkunft, etc.
  • arbeitsrechtlichen Fragen (Arbeitsvertrag, Kündigung, gesetzlicher Mindestlohn, )

Wir beraten anonym und kostenfrei. 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag: 9:00 – 15:00 Uhr oder nach Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Beratungstermin.

Termine für eine Beratung in Brühl vergeben wir in Bergheim.

 

 Kontakt:

ASH-Sprungbrett e. V.

Telefon: (02271) 987 88 59

E-Mail: beratungsstelle@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in der Südweststraße 1, 50126 Bergheim

Informationen und Erreichbarkeit der Beratungsstelle Arbeit unseres Kooperationspartners im Trägerverbund, der Evangelischen Kirchengemeinde in Frechen, finden Sie unter:

https://www.kirche-frechen.de/beratungsstelle-arbeit/

Kontakt:

Beratungsstelle Arbeit der

Evangelischen Kirchengemeinde Frechen

Hauptstraße 209

50226 Frechen

Telefon (02234) 17273 oder (0174) 5918105

E-Mail: arbeitslosenzentrum-frechen@ekir.de

AGH UHU (Unterstützung –Holz – Umwelt)

Unser Auftraggeber:

Die Teilnehmer/innen werden durch fachliche Anleiter/innen bei den praktischen Arbeiten intensiv begleitet. Trainiert wird u.a. der Umgang mit Handbearbeitungswerkzeugen sowie Maschinen in den Bereichen: Holzbe.- und Verarbeitung, Naturschutzpflege mit Motorheckenschere und Freischneider sowie Bodenkultivierungen.  Zusätzlich werden durch Arbeitsbegleiter/innen auch soft skills / Schlüsselqualifikationen trainiert und gefördert.

Die vier Tätigkeitsfelder im Einzelnen:

  • Naturschutzarbeiten in Landschaftsschutzgebieten des Rhein-Erft-Kreis und der Stadt Bergheim. Aufhängen und Pflege ausgebrachter Nisthilfen, Pflanzarbeiten, Schnitt.- und Pflegearbeiten.
  • Im Bergheimer Tafelgarten und dem Urban Gardening im Stadteil Bergheim Süd-West findet der Anbau und die Pflege von Obst und Gemüse statt dessen Ernte an die Tafeln im Rhein- Erft Kreis zur Weitergabe an bedürftige zur Verfügung gestellt wird.
  • In der Vereinseigenen Holzwerkstatt findet die Holzbe.- und Verarbeitung statt. Den Umgang mit Handwerkszeugen und Kleinmaschinen lässt Produkte für den Naturschutz (Nistbehausungen) entstehen. Weitere Fertigungen erstrecken sich vom Hockerbau bis zum Brotkasten.
  • In dem Bereich Verwaltung/ Lager werden die Produkte aus den Werksbereichen über die EDV erfasst, kommissioniert und zur Weitergabe vorbereitet. Weitere Arbeitsfelder sind kleinere Verwaltungsaufgaben die Inventur, Recherche arbeiten sowie das Anlegen eines Produktkataloges.

Im Rahmen von der AGH UHU bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

UHU richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse daran haben, etwas hinzu zu lernen.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271-498030
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Martin Guntermann

Sie finden uns in Bergheim, Walter-Gropius-Straße 24

Wir sind weiterhin für Sie da

Beratungs- und Coachingstellen

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis: Die Gesundheit unserer Mitmenschen liegt uns am Herzen. Trotz vorübergehender Schließung unserer Beratungs- und Coachingstellen für Publikum in der Bergheimer Innenstadt (Südweststr. 1 & Hauptstr. 10), können Ratsuchende sich gerne mit Ihren Fragen und Anliegen telefonisch oder per E-Mail an uns wenden.

02271-987 88 59
step-one@ash-sprungbrett.de

Montags bis freitags zwischen 9:00 Uhr und 14:30 Uhr erreichen Sie unseren Empfang telefonisch. Gerne können Sie Ihr Anliegen vortragen und Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Ein*e Mitarbeiter*in wird sich schnellstmöglich bei Ihnen zur Bearbeitung Ihres Anliegens rückmelden. Vor-Ort-Beratungen führen wir bis auf Weiteres nur in Ausnahmefällen durch. Wir möchten Sie und uns schützen.

Alternative Angebote zu Vor-Ort-Beratungen

Beratungen via E-Mail und Telefon

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Beratung per Telefon und E-Mail an. Bitte wenden Sie sich hierfür an die allgemeine Telefonnummer (02271 987 88 59) oder Team-E-Mail-Adresse (step-one@ash-sprungbrett.de). Ein*e Mitarbeiter*in wird sich bei Ihnen melden.

Video-Chat

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit über Video-Chat mit unseren Mitarbeiter*innen zu sprechen. Datenschutz ist uns sehr wichtig, daher nutzen wir Plattformen, die auf deutschen oder europäischen Servern liegen. Sprechen Sie uns darauf an, wir senden Ihnen den entsprechenden Link zu.

Messenger-Beratung via mbeon

Unsere Migrationsberatung für erwachsene Zuwander*innen ist über die Messenger-Beratungsapp mbeon erreichbar. Ratsuchende können über eine Chat-Funktion Kontakt mit einem*r Berater*in vor Ort aufnehmen. Um über mbeon Ihre Fragen an uns zu stellen, müssen Sie sich die App herunterladen und sich registrieren. Die App ist kostenlos. (https://www.mbeon.de/home/). Sprechen Sie uns darauf an, wir geben ausführliche Informationen zur Nutzung von mbeon.

Schützen Sie andere und sich – Bleiben Sie, wenn möglich, zu Hause und bleiben Sie gesund!

Ihr Beratungs-und Coachingteam von ASH-Sprungbrett e.V.

„GWO“ BM, QUADRATH-ICHENDORF

Ein Projekt zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zugewanderten sowie der Abbau von Vorurteilen.

Am 1. April 2020, startete unser Gemeinwohlprojekt, „Vorurteile Vorführen!“, gefördert nach den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlingen mit der freundlichen Unterstützung durch die Stadt Bergheim.

 

Mit dem Projekt möchte ASH-Sprungbrett e.V. einen Beitrag zur Stadtentwicklung leisten und die Bürger*innen in die Gestaltung des städtischen Zusammenlebens einbinden. Jeder einzelne soll in seiner Besonderheit gesehen und gewürdigt werden.

Hierbei setzt das Projekt ein besonderes Augenmerk auf die Methoden der Theaterpädagogik. Das Theaterspiel ist ein Weg, um einen Ausdruck für das zu finden, was jeden einzelnen bewegt. Es kann den Menschen zu sich selbst führen, aber auch zum anderen.

 

Für dieses Projekt konnten wir engagierte Theaterpädagoginnen gewinnen, Frau Marie Mock und Frau Lisa Herbst. Beide haben schon breite Erfahrung in diesem Themenfeld und haben schon öfter in Projekten zusammengearbeitet.

 

Mit unserem Kreativlabor – querquadrath – möchte ASH-Sprungbrett e.V.            alle ansprechen die Lust haben gemeinsam kreativ zu werden.

Wir wollen es wagen “quer” zu denken, die Welt anders zu betrachten und        einen Ort des kreativen Miteinanders und der Offenheit zu schaffen.

Schauen Sie gerne mal vorbei:

https://www.facebook.com/querquadrath

Durch die Förderung der kulturellen Teilhabe und die Umsetzung verschiedener Projekte bekommen die Teilnehmer*innen die Chance, ihre individuellen Stärken, sowie ihre Ansichten zu zeigen und gleichzeitig verbindende Elemente zwischen den Bürger*innen von Bergheim zu entdecken.

Ansprechpartner:

Lisa Herbst
Theaterpädagogin
Mobil: +4915906209062
l.herbst@ash-sprungbrett.de 

und

Maria Mock
Theaterpädagogin
Mobil +4915906218496
m.mock@ash-sprungbrett.de

Köln-Aachener-Straße 114
50127 Bergheim

„INTEGRA“ RHEIN-ERFT

Ein Projekt zur beruflichen Integration von Neu- Zugewanderten in Arbeit oder Ausbildung

Sie sind Neu-Zugewanderter, wohnen im Rhein-Erft-Kreis, erhalten Leistungen vom Jobcenter und möchten finanziell auf eigenen Füßen stehen?

Dann  INTEGRA“ bestimmt das Richtige für Sie!

Wir begleitet Sie ihrem Weg in den Beruf. Wir beraten, helfen, unterstützen und begleiten Sie in Ausbildung oder in Arbeit

Was können wir für Sie tun?

  • Klärung Ihrer persönlichen Situation
  • Berufsorientierung
  • Coaching beim Bewerbungsverfahren
  • Sprachkursberatung
  • Vermittlung in Praktika, Arbeit, Ausbildung
  • Vermittlung an weitere Angebote

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir helfen Ihnen gerne.

>>>INTEGRA Flyer<<<

           

Unsere Kontaktdaten                                                    

ASH-Sprungbrett e.V.

Godorfer Str. 12 -14

50321 Brühl

Telefon (02232) 993114 0

E-Mail: k.bensch@ash-sprungbrett.de

Gefördert durch:

FAHRRADWERKSTATT IN BRÜHL „AGH“

Die Fahrradwerkstatt in Brühl (FWB) ist eine AGH-Maßnahme des JOBCENTER Rhein-Erft. Durch diese Arbeitsgelegenheit können Fahrräder, die ansonsten vernichtet würden, aufgearbeitet und für Hilfsbedürftige sowie gemeinnützige Einrichtungen wie z.B. die Tafel in Brühl etc. nutzbar gemacht werden.

Tätigkeit bei der AGH FWB: Während eine Gruppe in der Werkstatt arbeitet und beispielsweise alte Fahrräder aufbereitet, arbeitet eine andere Gruppe im Bereich Büro / Lagerverwaltung. Eine fachliche Begleitung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiter von ASH Sprungbrett e.V.

Im Rahmen der FWB bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

FWB richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse an Technik oder Verwaltungsarbeiten haben.

<Flyer Fahrradwerkstatt Brühl>

Ihr Ansprechpartner:

Kerstin Bensch
Tel.: 02232 / 500 760 – 7
E-Mail: k.bensch@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Kerstin Bensch

Hier finden sie uns: Godorfer Straße 1, 50321 Brüühl

Auftraggeber: