Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (m/w/d) – Übergangsbegleitung Bergheim + Brühl – 071169/253

Wir suchen in unserem Fachbereich Übergang Schule Beruf an den Standorten Brühl und Bergheim eine/n Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (m/w/d) ab dem 01. Oktober 2021 oder später in Teilzeit oder Vollzeit (19,5 Std bis 39 Std/Woche) vorerst befristet bis zum 30. September 2022 mit der Option auf Verlängerung

Wir wollen unser Engagement für Schülerinnen und Schüler in den Abgangsklassen verstärken. Durch die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr haben viele junge Menschen keinen Anschluss in Ausbildung gefunden, und ihnen fehlt die berufliche Orientierung.
Daher wollen wir ausbildungsinteressierte Jugendliche in den Abschlussklassen individuell bei der Ausbildungsplatz-Suche begleiten und unterstützen.

Als Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (m/w/d) übernehmen Sie die sozialpädagogische Begleitung der Jugendlichen in den Abschlussklassen der Allgemeinbildenden Schulen im Rhein-Erft-Kreis. Sie unterstützen bei Bewerbungen und nehmen Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern auf und unterstützen bei der Ausbildungssuche.

Sie qualifiziert ein erfolgreich, abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit B.A.  Es gilt, eine Kultur zu etablieren, in der die Schülerinnen und Schüler aktiviert werden und erfahren, dass sich Anstrengung lohnt und Spaß macht. Eine teamorientierte und gleichzeitig selbständige Arbeitsweise ist für uns ebenso wichtig wie ein hohes Maß an Flexibilität und gute Kommunikationsfähigkeiten.

Sie gewinnen durch Ihr überdurchschnittliches Engagement, gute Kommunikationsfähigkeiten und gesunden Teamgeist. Ihr Profil wird durch aktuelle  MS-Office-Kenntnisse abgerundet.

Wir bieten Ihnen eine gezielte Einarbeitung, gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und mit externen Partnern) sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team. Wir vergüten nach den gesetzlichen Verordnungen der Fort- und Weiterbildungsbranche. Als familienfreundliches Unternehmen zahlen wir in der Regel einen Kinderzuschlag für Kinder unter 18 Jahre (bis zu 120,-€).

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns ebenso über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wenn Sie sich für diese anspruchsvollen Aufgaben begeistern können, richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Verweis auf die Ref-Nr. 071169/253 vorzugsweise per E-Mail an Frau Elke Smetek

personalmanagement@ash-sprungbrett.de 

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und an die an der Personalauswahl beteiligten Personen übermittelt werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und KEINE Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

ASH-Sprungbrett e.V
Elke Smetek
Leitung Zentrale Dienste
Glescher Str. 2
50126 Bergheim