Anleiter/Ausbilder (m/w/d) im Bereich „Metall“ – TZ/VZ in Brühl – 071169/270

Zur Erweiterung unserer Teams der Arbeitsgelegenheiten „Fahrradwerkstatt“ am Standort Brühl suchen wir einen Ausbilder/Anleiter (m/w/d) im Fachbereich „Metall“ ab sofort in Teil-oder Vollzeit (19,5 – 39 Std/Woche)

Die Arbeitsgelegenheiten sind Integrationsprojekte und richten sich an schwer vermittelbare Arbeitsuchende im SGBII-Bezug. Die Zielgruppe zeichnet sich dadurch aus, dass sie sowohl in schulischer als auch in arbeitsbezogener Hinsicht meist multiple Hemmnisse aufweist. Durch zielorientierte Beratung, psychosoziale Begleitung und eine Basisqualifizierung stabilisieren und aktivieren wir die TeilnehmerInnen für den Arbeitsmarkt.

Ihre Aufgaben als Anleiter/Ausbilder (m/w/d) sind:

  • Vermittlung von Grundfertigkeiten/-kenntnissen im Bereich Metall
  • Vermittlung von Techniken im Bereich der Fahrradaufbereitung
  • Umsetzung von projektbezogenen Gruppenangeboten im Bereich Metall
  • Vermittlung von handwerklichen Arbeitsweisen mit Neu- und Altmaterialien

Eine selbständige Arbeitsweise und Innovationskraft sind genauso wichtig wie ein hohes Maß an Toleranz, Geduld und Kreativität. Sie überzeugen durch ihr überdurchschnittliches Engagement, sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeiten und gesunden Teamgeist.

Sie verfügen über einen anerkannten Berufsabschluss mit Ausbildereignungsprüfung (AEVO) oder einen Abschluss als Meister/Techniker. Wünschenswert sind sozialpädagogische/erzieherische Kompetenzen sowie eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe.

Wir bieten Ihnen eine gezielte Einarbeitung, gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und mit externen Partnern) sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team. Wir vergüten nach den gesetzlichen Verordnungen der Fort- und Weiterbildungsbranche. Als familienfreundliches Unternehmen zahlen wir einen Kinderzuschlag für Kinder unter 18 Jahre von 120,-€ monatlich bei einer Vollzeitstelle.

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns ebenso über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wenn Sie sich für diese anspruchsvollen Aufgaben begeistern können, richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Verweis auf die Ref-Nr. 071169/270 vorzugsweise per E-Mail an Frau Elke Smetek

personalmanagement@ash-sprungbrett.de

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und an die an der Personalauswahl beteiligten Personen übermittelt werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und KEINE Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.

ASH-Sprungbrett e.V
Elke Smetek
Leitung Zentrale Dienste
Glescher Str. 2
50126 Bergheim