Neue Bundesfreiwillige starten spannende Arbeit bei ASH-Sprungbrett e. V.

BERGHEIM / RHEIN-ERFT-KREIS – Gespannt und voller Erwartung auf ihre neuen Aufgaben, aber auch etwas nervös, waren unsere vier neuen Bundesfreiwilligen Jennifer Smetek, Lara Pistel, Madalina Croitoru sowie Marius Wagner bei der Vorstellung ihrer neuen TĂ€tigkeitsbereiche. Julian Beywl, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, ließ es sich nicht nehmen, sie persönlich in einer Informationsveranstaltung offiziell zu begrĂŒĂŸen. „In diesem Jahr haben wir vier Stellen im Bundesfreiwilligendienst. ASH-Sprungbrett e. V. will so besonders jungen Engagierten Einblick in die soziale Arbeit geben. Bei uns können sich die Bundesfreiwillen aus freien StĂŒcken fĂŒr die Allgemeinheit einsetzen und sich beruflich orientieren. Eine Win-win-Situation.“ Julian Beywl bedankt sich bei den neuen Bundesfreiwilligen fĂŒr ihr Interesse an der Arbeit und ihr hohes Engagement.

Jennifer Smetek, Lara Pistel und Marius Wagner haben in diesem Jahr erfolgreich ihr Abitur absolviert und möchten den Bundesfreiwilligendienst nutzen, um sich beruflich zu orientieren sowie erste Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Danach wollen sie entweder eine Ausbildung oder ein Studium beginnen. Madalina Croituru hat in ihrem Heimatland bereits ein Studium absolviert und möchte im sozialen Bereich Kenntnisse und Erfahrungen sammeln.

An der Offenen Ganztagsgrundschule -OGS- der Astrid-Lindgren-Grundschule unterstĂŒtzen Lara Pistel und Marius Wagner das pĂ€dagogische Team bei der Mittagspausenaufsicht und der Betreuung der Hausaufgaben. Weiter bieten die BFDler zusĂ€tzliche AG-Angebote aus den Bereichen Natur, Kunst, Theater, Musik und Tanz sowie Gesundheit und Sport an.

Jennifer Smetek wird in unserem Projekt der werkpĂ€dagogischen Tagesgruppe „Tagwerk“, einer Jugendhilfeeinrichtung, eingesetzt. Ihre Aufgaben liegen im Wesentlichen im Bereich der ProjektunterstĂŒtzung, Begleitung zusĂ€tzlicher Angebote fĂŒr die Jugendlichen, Mahlzeitenzubereitung sowie Fahrdienste, Transporte, Hol- und Bringservice.

In diesem Jahr konnte ASH-Sprungbrett e. V. erneut eine Bundesfreiwilligenstelle fĂŒr ĂŒber 27 JĂ€hrige besetzen. Madalina Coitouru fĂ€ngt in den nĂ€chsten Tagen ihren Freiwilligendienst im Arbeitslosenzentrum und der Erwerbslosenberatungsstelle von ASH-Sprungbrett e. V. an. Zu ihrem Aufgabenbereich wird in erster Linie die UnterstĂŒtzung des Verwaltungsteams gehören. „Da wir viele Zugewanderte habe, welche uns aufsuchen, wird die umfangreiche Sprachkompetenz von Frau Croitoru (sie spricht vier Sprachen) das Team sehr unterstĂŒtzen!“ ergĂ€nzt Julian Beywl.

PĂ€dagogisch begleitet und betreut werden sie von Madlen van der Seylberg. Sie kann jederzeit angesprochen werden und hilft bei den anstehenden Bewerbungen um einen Ausbildungs- oder Studienplatz.

Wir wĂŒnschen unseren Bundesfreiwilligen einen guten Start und ein spannendes Jahr!

FĂŒr das kommende Jahr 2016/2017 bietet ASH-Sprungbrett e. V. auch wieder Bundesfreiwilligenstellen in diesen Aufgabenbereichen an. Bei Interesse können Sie sich gern schriftlich oder per E-Mail bewerben.

Kontaktdaten fĂŒr Initiativbewerbungen:
ASH-Sprungbrett e. V.
Christina Leretz
Glescher Straße 2 · 50126 Bergheim
Telefon (02271 / 83 98-14)
Telefax (02271 / 83 98-10)
c.leretz@ash-sprungbrett.de

DSC_0202

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r. J. Beywl, J. Smetek, L. Pistel, M. Croitoru, M. Wagner, M. v.d.Seylberg