Integrationskurse für Zuwanderer

ASH-Sprungbrett e.V. ist anerkannter Träger für Integrationskurse und führt im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge allgemeine Integrations- und Alphabetisierungskurse durch.

Projektbeschreibung

Der Integrationskurs besteht aus einen Sprach- und einen Orientierungskurs. Der Sprachkurs schließt mit dem „Deutschtest für Zuwanderer“ (B1) ab, der Orientierungskurs mit dem Test „Leben in Deutschland“. Beide Prüfungen sind Voraussetzung, um die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen zu können. Der Kurs dauert ungefähr ein Jahr.

Teilnehmer/innen ohne ausreichende Lese- und Schreibkenntnisse können den Alphabetisierungskurs besuchen, um Lesen und Schreiben zu lernen. Die Kursdauer beträgt circa zwei Jahre.

Der Integrationskurs ist für Bezieher/innen von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Kinderzuschlag und Wohngeld kostenlos.

Hier finden Sie alle Termine der einzelnen Module: Übersicht laufende Module Intikurse Stand 13.10.2017

Voraussetzung für die Teilnahme am Integrationskurs ist eine Teilnahmeberechtigung von der Ausländerbehörde, dem Jobcenter oder dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wir helfen Ihnen gerne dabei, diese zu bekommen.

Erfolge:

Die Teilnehmer/innen finden sich im Alltag besser zurecht, lernen andere Kulturen kennen und entwickeln so schon während des Kurses ein verständnisvolles Miteinander. Das angenehme Lernklima trägt dazu bei, dass rund 80 Prozent der Teilnehmer/innen den Kurs bis zum Ende besuchen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Manuela Renneberg

Dienstag bis Donnerstag

Sandra Schmidt

Montag bis Freitag

08:30 – 14:30 Uhr

Tel.: 02271 83731-0

E-Mail:  integrationskurse@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in der Südweststraße 1, 50126 Bergheim

Kurse finden sowohl in der Südwestraße 1 als auch in der Hauptstraße 106 statt.

Bereichsleitung: Guido Wollenberg

E-Mail: g.wollenberg@ash-sprungbrett.de

gefördert durch:

Download