Kategorie: NEWS

Die AGH Frauen in Teilzeit unterstĂĽtzt die Tiertafel RheinErft e.V.

Bild: von Links –Jana Ueberberg von ASH Sprungbrett e.V. und Annette Quadt von der Tiertafel RheinErft e.V.

Am Freitag 20.09.2019 besuchte Jana Ueberberg, Koordinatorin der Arbeitsgelegenheiten die Tiertafel  in Bergheim. Im Rahmen der  Nähwerkstatt wurden Liegedecken für Tiere hergestellt. Sie wurden aus alten Bettwäschebeständen hergestellt und unterstützen somit nicht nur den Recyclinggedanken sondern sind auch noch sehr gut waschbar, was bei Tierdecken ja wichtig ist. Wir sind sehr begeistert von der Idee und freuen uns wie Bolle, dass wir so großzügig bedacht wurden, so Frau Quadt von der Tiertafel.

Wir sagen herzlichen Dank, auch dafĂĽr, dass ASH Sprungbrett e.V. immer wieder an uns denkt! Einfach nur klasse!

Tiertafel RheinErft e.V.

„Das war ein tolles Jahr“

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis Seit September 2018 absolvieren Antonia Schulz und Annika Pohen ihren Bundesfreiwilligendienst bei ASH-Sprungbrett e.V.; am Standort Bergheim in der OGS der Astrid-Lindgren-Grundschule und im Ganztag der Erich-Kästner-Hauptschule.

Gemeinsames Fazit nach zwölf Monaten: „Das war ein tolles Jahr“.

Ihren Aufgabenbereich beschreiben beide Bundesfreiwilligendienstler als vielfältig und abwechslungsreich: Antonia Schulz und Annika Pohen haben die Schüler/Schülerinnen bei den Hausaufgaben unterstützt, die Freizeitgestaltung organisiert und AG-Angebote durchgeführt sowie eigenständig Ideen für die Ferienfreizeiten entwickelt.

 

„Wer wissen möchte, ob die Arbeit im sozialen Bereich für ihn das Richtige ist, sollte auf jeden Fall den Bundesfreiwilligendienst machen“, empfiehlt Annika Pohen. „Da bekommt man einen wesentlich besseren Einblick als bei einem Praktikum.“ Das kann Antonia Schulz nur bestätigen.

Doch nicht nur fachlich, auch persönlich haben beide eine Menge während ihres Bundes-freiwilligendienst bei ASH-Sprungbrett e.V. gelernt. „Man wird geduldiger und selbst-bewusster und lernt, sich durchzusetzen“.

Sehr positiv bewerten beide das gute Arbeitsklimas: Wir waren vom ersten Tag an Teil des Teams und konnten unsere eigenen Ideen einbringen“.

ASH-Sprungbrett e.V. führt den Bundesfreiwilligendient gemeinsam mit den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd) in Bonn durch. Zum Angebot der ijgd gehören fünf Bildungsseminare, die neben der Wissensvermittlung auch für den Austausch der Bundesfreiwilligendienstler untereinander gedacht sind.

Der ijgd betreut die Bundesfreiwilligendienstler aber auch vor Ort.

Einen weiteren Vorteil des Bundesfreiwilligendienstes sieht Annika Pohen darin, dass potentielle Arbeitgeber das freiwillige soziale Engagement immer positiv bewerten. „Das hilft durchaus beim Vorstellungsgespräch“. Das BFD kann aber auch zum Erwerb der Fachhochschulreife führen, wie bei Antonia Schulz. Wer ein Numerus-Clausus-Fach studieren möchte, kann sich den Bundesfreiwilligendienst auch als Wartezeit anrechnen lassen.

 

Wir suchen noch BuFDi fĂĽr das Schuljahr 2019/2020

Weitere Infos zum Bundesfreiwilligendienst bei ASH-Sprungbrett e.V.:
Christina Leretz, Glescher StraĂźe 2, 50126 Bergheim, c.leretz@ash-sprungbrett.de.

Unsere Stellen sind auch online:
www.ash-sprungbrett.de/freiwilligendienste/

Bergheim engagiert sich

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen und anderen sozialen Partnerakteuren hat die Fachstelle für Freiwilliges Engagement der Kreisstadt Bergheim zur diesjährigen „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Zahlreiche Veranstaltungen in unterschiedlichen Einrichtungen bieten Gelegenheit, Ausschnitte des breiten Tätigkeitsspektrums der Freiwilligenarbeit kennenzulernen. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen die Angebote kostenfrei wahrzunehmen.

Eine gemeinsame Hauptveranstaltung zur Anerkennung des Freiwilligen Engagements lädt zu weiterer Begegnung und Informationsaustausch ein, verbunden mit einem bunten Überraschungsprogramm im Miteinander der Kulturen und Generationen.

Quelle: https://www.engagement-macht-stark.de/engagementkalender/detail/bergheim-engagiert-sich/

 

ASH Sprungbrett e.V. lädt am:

DIENSTAG, 17.9.2019 10 – 13 UHR
ASH-Sprungbrett e.V. lädt dazu ein, vielfältiges Engagement kennenzulernen:
Wofür möchte ich mich engagieren? -Ein interaktives Programm führt durch spannende
Aspekte der gemeinnĂĽtzigen Arbeit.
ASH-Sprungbrett e.V.
Hauptstr. 106
Bergheim-Mitte

Qualifikationskurs „interne Auditoren“

FĂĽnf
Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e.V. wurden ausgebildet

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis FĂĽnf
Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e.V. wurden intern in der Zeit vom September
2018 bis zum Juni 2019 als „Interne Auditoren“ ausgebildet.

Regelmäßige interne Audits sind ein wichtiges Steuerungsinstrument im
kontinuierlichen Verbesserungsprozess bei ASH-Sprungbrett e.V. und nach DIN EN
ISO 9001:2015 unbedingt erforderlich. Ein entscheidender Faktor fĂĽr
Effektivität und die Akzeptanz dieser Audits ist die Qualifikation der internen
Auditoren.

Die theoretische und praktische Ausbildung gab einen Ăśberblick ĂĽber die Anforderung der Norm und eine EinfĂĽhrung der wichtigsten Methoden und Techniken des Auditierens angefangen von der Planung ĂĽber die zielgerechte DurchfĂĽhrung bis hin zur abschlieĂźenden Bewertung und Dokumentation.

Astrid-Lindgren-Schule ausgezeichnet

Festakt im Rahmen des Sommerfestes

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis Als erste Grundschule in Bergheim darf sich die Astrid-Lindgren-Schule im Stadtteil SĂĽd-West nun „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen. Träger dieses Projektes ist der Verein „Aktion Courage“.

Damit gehört die Grundschule nun zu einem Netzwerk, dem 700 Schulen in NRW und 2.600 Schulen bundesweit angehören. Bei einem Festakt im Rahmen des Sommerfestes nahm Schulleiterin Christa Kaperlat-Fuß die Urkunde entgegen. Sie war es auch, die die Idee hatte, dass sich ihre Schule an diesem Projekt beteiligen könnte.

Mit einem bunten Programm und viel „Spiel & Spaß“ feierten die Kinder mit ihren Eltern sowie den Lehrkräften und OGS-Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e.V. diesen besonderen Tag

ASH-Sprungbrett e.V. – bietet Beratung zum neuen „Starkes-Familien- Gesetz“

ASH-Sprungbrett e.V. – bietet Beratung zum neuen „Starkes-Familien-
Gesetz“: Mehr Entlastung für Familien bei Kinderzuschlag und
Leistungen fĂĽr Bildung und Teilhabe.


Bergheim/Rhein-Erft-Kreis. (07.06.2019) – Durch das neue Gesetz wird es zum 01.07.2019 weitreichende Änderungen beim Kinderzuschlag und zum 01.08.2019 bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe geben. Hier einige

Ă„nderungen auf einen Blick:
• Erhöhung des Schulstarterpaketes von 100 € auf 150 € pro Jahr
• Gemeinschaftliche Mittagsverpflegung ohne Eigenanteil
• Lernförderung auch, wenn die Versetzung nicht gefährdet ist
• Kinderzuschlag wird monatlich von max. 170 € auf 185 € pro Kind erhöht
• Familien müssen keinen eigenen Beitrag zu Kita-Kostenzahlen, wenn sie
Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen.
Profitieren sollen zukĂĽnftig auch Alleinerziehende, die trotz Unterhaltseinkommen
einen Anspruch auf Kinderzuschlag haben und Familien, deren Einkommen oberhalb des sozialhilferechtlichen Existenzminimums liegt.
• Wer kann welche Leistungen beantragen?
• Wo und wie geht das?
• Welche Möglichkeiten bieten sich mir und meiner Familie?
Diese und weitere Fragen können in persönlicher Beratung bei der
Erwerbslosenberatungsstelle von ASH-Sprungbrett e.V. umfassend geklärt werden. Interessierte können gerne einen Beratungstermin telefonisch unter 02271/83731-0 oder persönlich in der Südweststr. 1, 50126 Bergheim vereinbaren. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

FrĂĽhling in Bergheim, SĂĽd-West

PRESSEMITTEILUNG ASH-SPRUNGBRETT e.V.

FrĂĽhling in Bergheim, SĂĽd-West

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis (April 2019) Unter dem Motto „Aktiv in Bergheim Südwest“ standen auch die Osterferien vom 15.04. bis zum 26.04.2019 der OGS von ASH-Sprungbrett e.V. an der Astrid-Lindgren-Grundschule in Bergheim, Süd-West.

Los ging es am ersten Osterferientag mit einem Spaziergang durch den Stadtteil Bergheimer Süd-West. Wir erkundeten alle Spielplätze in unserem Stadtteil. Dabei gefiel uns der große Spielplatz hinter dem FUNTASTIK mit Schaukelanlage und vielen Klettermöglichkeiten am besten. Wir besuchten aber auch den Bergheimer Tafelgarten und das Projekt „Urban Gardening“, welche von ASH-Sprungbrett e. V. bewirtschaftet werden.

Dieses tolle Ferienprogramm wurde hauptsächlich von unseren Bundesfreiwilligen-dienstler, A. Pohen, J. Schmiedel und A. Schulz, geplant und durchgeführt.

Die besonderen Highlights der Ferienfreizeit waren jedoch die AusflĂĽge zum Wasser-Spielplatz im Freizeitpark – Erftaue; und das bei hochsommerlichen Temperaturen! Wir freuen uns schon jetzt auf die „Sommerferienfreizeit“ unter dem Motto:„Seen und FlĂĽsse“ in Bergheim und der Region.  

Explosiver Anstieg der Beratungen in der Erwerbslosenberatungsstelle und im Arbeitslosenzentrum

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis. (13.12.2018) – Dank der finanziellen UnterstĂĽtzung des Landes Nordrhein-Westfalen, des Europäischen Sozialfonds sowie durch den Rhein-Erft-Kreis kann seit 2011 eine Erwerbslosenberatungsstelle in Bergheim und BrĂĽhl sowie ein Arbeitslosenzentrum in Bergheim angeboten werden. Continue reading „Explosiver Anstieg der Beratungen in der Erwerbslosenberatungsstelle und im Arbeitslosenzentrum“