Kategorie: Beratung und Weiterbildung

Förderzentrum Süd in Hürth

Sie sind erwerbslos und beziehen derzeit Unterstützung vom Jobcenter Rhein-Erft? Sie suchen Beratung und Hilfe bei der Arbeitsaufnahme und wollen gezielte Schritte zur Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt gehen?

Im Auftrag des Jobcenters Rhein-Erft unterstützen wir Sie dabei an unserem Standort in Hürth. Neben individueller Hilfestellung zu Ihrer aktuellen Lebens- und Arbeitssituation erarbeiten wir mit Ihnen mögliche Strategien zur Arbeitsaufnahme. Von passgenauen Bewerbungsunterlagen über ein erfolgreiches Praktikum bis zur Arbeitsaufnahme begleiten wir Sie Schritt für Schritt auf diesem Weg.

Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie dabei kompetent und individuell in Einzelgesprächen und bei Gruppenveranstaltungen.

Interessiert? Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arbeitsberater beim Jobcenter, ob unser Angebot für Sie geeignet ist. Um daran teilnehmen zu können, benötigen Sie eine Eingliederungsvereinbarung vom Jobcenter.

Unser Angebot für Sie:

  • Bewerbungscoaching
  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikums- und Arbeitsplätzen
  • Förderung ihrer Gesundheit und Fitness
  • praxisbezogenes Aktivieren von Fähigkeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern:
    • Metallgewerbe
    • Malerhandwerk
    • Hotel und Gastgewerbe (einschließlich Küche)
    • Lager und Logistik
    • Pflege
    • Kaufmännischer Bereich (Vermittlung von Grundkenntnissen)

Das Bewerbungscoaching umfasst:

  • Erarbeiten und Erkennen Ihrer beruflichen Stärken
  • Erstellung von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
  • Training zur telefonischen Bewerbung
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Stellensuche inklusive Nutzung der Job- und Lernbörse der Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden der Bewerbungsunterlagen in aktuellen Medien
  • Einsatz von Computer und Smartphone bei der Arbeitssuche

Auf Wunsch, begleiten wir Sie auch zum Bewerbungsgespräch oder bei Behördengängen wie Jugendamt oder Gericht.

Machen Sie den ersten Schritt:

Sprechen Sie direkt mit Ihrer/m Berater/in beim Jobcenter

Sie bringen am ersten Tag mit:

  • Eingliederungsvereinbarung des Jobcenters
  • Ihren Fahrtkostenantrag

Wir erwarten von Ihnen:

  • Regelmäßige Teilnahme
  • Bereitschaft und Motivation zur Zusammenarbeit
  • Einhalten von Vereinbarungen und Terminabsprachen

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Ansprechpartnerin in Hürth:

Kerstin Bensch, 50354 Hürth, Leyboldstraße 16

Tel.: 02233 – 9288508 oder 02233 – 6868910

E-Mail: K.Bensch@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Kerstin Bensch

 

Aufraggeber:

jopcenter_rheinerft

Integration durch E-Sport (Intespo)

  • Deutschland ist Deine zweite Heimat?
  • Du bist Gamer und zockst gerne face to face?
  • Du magst Competitions?
  • Du möchtest Teil einer interkulturellen Gaming-Community sein?
  • Dann solltest Du bei uns einsteigen.

Gemeinsam mit anderen Gamern aus Brühl und Umgebung wollen wir die Rhein-Erft-Gaming-Liga aufbauen, Clans gründen, zusammen für E-Game-Competitions trainieren sowie Gaming-Events im Kreisgebiet organisieren.

nachbau-logo-esport

Ruf an oder schreib eine Mail:

Johannes Huppertz

02232 – 213654-17

j.huppertz@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Markus Weber

m.weber@ash-sprungbrett.de

Gefördert durch

gemlogo

 

Integrationskurse für Zuwanderer

ASH-Sprungbrett e.V. ist anerkannter Träger für Integrationskurse und führt im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge allgemeine Integrations- und Alphabetisierungskurse durch.

Projektbeschreibung

Der Integrationskurs besteht aus einen Sprach- und einen Orientierungskurs. Der Sprachkurs schließt mit dem „Deutschtest für Zuwanderer“ (B1) ab, der Orientierungskurs mit dem Test „Leben in Deutschland“. Beide Prüfungen sind Voraussetzung, um die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen zu können. Der Kurs dauert ungefähr ein Jahr.

Teilnehmer/innen ohne ausreichende Lese- und Schreibkenntnisse können den Alphabetisierungskurs besuchen, um Lesen und Schreiben zu lernen. Die Kursdauer beträgt circa zwei Jahre.

Der Integrationskurs ist für Bezieher/innen von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Kinderzuschlag und Wohngeld kostenlos.

Hier finden Sie alle Termine der einzelnen Module: Übersicht laufende Module Intikurse Stand 13.10.2017

Voraussetzung für die Teilnahme am Integrationskurs ist eine Teilnahmeberechtigung von der Ausländerbehörde, dem Jobcenter oder dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wir helfen Ihnen gerne dabei, diese zu bekommen.

Erfolge:

Die Teilnehmer/innen finden sich im Alltag besser zurecht, lernen andere Kulturen kennen und entwickeln so schon während des Kurses ein verständnisvolles Miteinander. Das angenehme Lernklima trägt dazu bei, dass rund 80 Prozent der Teilnehmer/innen den Kurs bis zum Ende besuchen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Manuela Renneberg

Dienstag bis Donnerstag

Sandra Schmidt

Montag bis Freitag

08:30 – 14:30 Uhr

Tel.: 02271 83731-0

E-Mail:  integrationskurse@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in der Südweststraße 1, 50126 Bergheim

Kurse finden sowohl in der Südwestraße 1 als auch in der Hauptstraße 106 statt.

Bereichsleitung: Guido Wollenberg

E-Mail: g.wollenberg@ash-sprungbrett.de

gefördert durch:

Download

Arbeitslosenzentrum – Begegnungsstätte für Arbeitssuchende in Bergheim

 

Im Arbeitslosenzentrum in Bergheim haben Sie die Gelegenheit, sich mit anderen Arbeitssuchenden auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Bei uns finden Sie zudem Flyer und Broschüren, anhand derer Sie sich über weiterführende Beratungsangebote informieren können.

Von Dienstag bis Freitag können Sie in der Zeit von 8:30 bis 14:30 Uhr einen der sechs internetfähigen PC-Arbeitsplätze nutzen und damit selbständig Stellenangebote recherchieren oder Bewerbungen schreiben.

In Zusammenarbeit mit der Paritätischen Akademie LV NRW e.V. bieten wir Ihnen in unseren Räumlichkeiten zudem kostenfreie Weiterbildungskurse an.

Unser Angebot kann von jedem Arbeitssuchenden genutzt werden und ist für Sie kostenlos – auch wenn Sie kein Arbeitslosengeld beziehen oder einen Arbeitsplatz haben.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8:30 – 14:30 Uhr

Sie können uns auch gerne anrufen, um erste Informationen zu bekommen:

Ihre Ansprechpartnerin:

Sandra Schmidt

Telefon: (02271) 83731-0

E-Mail: alz@ash-sprungbrett.de

Kommen Sie einfach vorbei, Sie sind herzlich willkommen.

Südweststraße 1, 50126 Bergheim

Bereichsleitung: Guido Wollenberg

E-Mail: g.wollenberg@ash-sprungbrett.de

 

Qualifizierungszentrum für Arbeitssuchende in Bergheim

Sie suchen einen neuen Job, sind arbeitslos und erhalten Unterstützung vom Jobcenter Rhein-Erft? Sie benötigen Hilfe bei der Arbeitssuche oder möchten sich beruflich neu orientieren? Sie wollen daher aktiv werden und neue Wege gehen?

Im Auftrag des Jobcenters Rhein-Erft unterstützen wir Sie dabei in unserem Qualifizierungszentrum in Bergheim. An fünf Tagen in der Woche in Voll- oder Teilzeit können Sie sich theoretisch und praktisch bei uns auf einen neuen Job vorbereiten. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine individuelle Strategie zur Arbeitsaufnahme und bieten Ihnen zudem Hilfestellung bei Ihrer persönlichen Lebenssituation.

Bei Interesse sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arbeitsberater beim Jobcenter, ob unser Angebot für Sie geeignet ist. Um daran teilnehmen zu können, benötigen Sie eine Zusage Ihres Jobcenters.

Unser Angebot für Sie:

  • Individuelle Unterstützung durch ausgebildete und freundliche Beraterinnen und Berater
  • Kompetenzanalyse zur Feststellung Ihrer Qualifikationen und Interessen
  • Theorie und Praxis neuer Berufsfelder

Zur Auswahl stehen:

  • Pflege – Soziales – Gesundheit
  • Hotel – Gaststätten- Hauswirtschaft
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Lager – Logistik – Handel
  • Farbe und Raumgestaltung
  • Fachübergreifende Projekte (wie z. B. Kiosk, Zeitschrift, Vitalwerte-Check)
  • Praktische Tipps zu gesunder und preiswerter Lebensführung und Ernährung
  • Bewerbungstraining

Das Bewerbungstraining umfasst:

  • Erstellung Ihrer aktuellen Bewerbungsunterlagen
  • Training zur telefonischen Bewerbung
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Stellensuche in Zeitung und Internet
  • Einsatz von Computer bei der Arbeitssuche
  • Befähigung zur Nutzung der Job- und Lernbörse der Bundesagentur für Arbeit

Machen Sie den ersten Schritt:

  • Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin oder
  • sprechen Sie direkt mit Ihrer/m Berater/in beim Jobcenter

Sie bringen am ersten Tag mit (Einstieg immer montags um 8:00 Uhr):

  • Eingliederungsvereinbarung und Fahrtkostenantrag des Jobcenters
  • Mobilpass (erhältlich an der Infotheke beim Jobcenter)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Aktive Beteiligung und Zusammenarbeit
  • Einhalten von Vereinbarungen und Terminabsprachen

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Wolf, Walter-Gropius-Straße 24, 50126 Bergheim

Tel.: 02271 – 4980326

E-Mail: s.wolf@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Wolfgang Geuer

E-Mail: w.geuer@ash-sprungbrett.de

Auftraggeber:

jopcenter_rheinerft