Kategorie: Arbeitsgelegenheiten

FAHRRADWERKSTATT IN BRÜHL „AGH“

Die Fahrradwerkstatt in Brühl (FWB) ist eine AGH-Maßnahme des JOBCENTER Rhein-Erft. Durch diese Arbeitsgelegenheit können Fahrräder, die ansonsten vernichtet würden, aufgearbeitet und für Hilfsbedürftige sowie gemeinnützige Einrichtungen wie z.B. die Tafel in Brühl etc. nutzbar gemacht werden.

Tätigkeit bei der AGH FWB: Während eine Gruppe in der Werkstatt arbeitet und beispielsweise alte Fahrräder aufbereitet, arbeitet eine andere Gruppe im Bereich Büro / Lagerverwaltung. Eine fachliche Begleitung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiter von ASH Sprungbrett e.V.

Im Rahmen der FWB bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

FWB richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse an Technik oder Verwaltungsarbeiten haben.

<Flyer Fahrradwerkstatt Brühl>

Ihr Ansprechpartner:

Kerstin Bensch
Tel.: 02232 / 500 760 – 7
E-Mail: k.bensch@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Kerstin Bensch

Hier finden sie uns: Godorfer Straße 1, 50321 Brüühl

Auftraggeber:

für Frauen „F.i.T.“ – Frauen in Teilzeit

Fachliche Begleitung durch Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e. V. Bei der fachlichen Begleitung gibt es z. B. im hauswirtschaftlichen Bereich Anleitung bei kreativen Tätigkeiten, in der Textilbe- und verarbeitung und Wäschepflege sowie Einführung in die Handarbeit mit Sticken. Hinzu kommen gärtnerische Anleitung und Training im Bereich gesunde Ernährung.

Tätigkeit bei der AGH F.i.T.: Aufarbeitung von Kleiderspenden und Herstellung von z.B. Tagesdecken oder „Trost-Teddys“, die als Spenden an Hospize oder Frauenhäuser gehen. Einfache Küchen- und Gartenarbeit zur Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten.

Im Rahmen von F.i.T. bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung). Sowohl fachpraktische Fertigkeiten als auch soft skills / Schlüsselqualifikationen werden trainiert und gefördert. Während der Teilnahme werden die Teilnehmerinnen kontinuierlich und je nach individueller Bedürfnislage nachhaltig betreut.

Zielgruppe:

F.i.T. richtet sich an weibliche SGBII – Kundinnen aller Altersgruppen, insbesondere Alleinerziehende und Frauen, die aus anderen Gründen nur in Teilzeit arbeiten können.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271 49803-0
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in Bergheim, Walter-Gropius-Straße 24

Bereichsleitung: Martin Guntermann

Auftraggeber:

jopcenter_rheinerft

 

Im Tafelgarten / Urban Gardening – AGH Bergheim Südwest

Die Teilnehmer/innen werden durch fachliche Anleiter/innen bei den praktischen Arbeiten intensiv begleitet. Trainiert wird u.a. der Umgang mit Maschinen, Holzarbeiten, Bodenkultivierung und die Arbeit mit Nutzpflanzen. Zusätzlich werden durch Arbeitsbegleiter/innen auch soft skills / Schlüsselqualifikationen trainiert und gefördert.

Tätigkeit bei der AGH „Bergheim Südwest“: Das Projekt „Bergheim Südwest“ findet flankierend zum Quartiersmanagement Bergheim statt und arbeitet an der Verschönerung und an Naturschutzmaßnahmen im Stadtteil. Dies umfasst den Anbau und die Ernte von Obst und Gemüse im BergheimerTafelgarten, das zum großen Teil durch die „Tafel“ Bergheim für Bedürftige zur Verfügung gestellt wird. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist „Urban Gardening“. Hierbei werden auf freien städtischen Grünflächen, bevorzugt im Südwest-Gebiet, Obst und Gemüse angepflanzt, was für jeden Bürger frei zugänglich ist.

Zielgruppe:

Bergheim Südwest richtet sich an SGB II – Kunden aller Gruppen

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271 498030
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Bereichsleitung: Martin Guntermann

Sie finden uns in Bergheim Kenten, Albrecht-Dürer-Allee 6  

 

Auftraggeber:

jopcenter_rheinerft

Im Naturschutz – AGH-Maßnahme NaSch (Natur- und Artenschutz)

Fachliche Begleitung durch Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e. V. Bei der fachlichen Begleitung gibt es z. B. Unterweisung und Erfahrung bei der Arbeit mit der Motorheckenschere und dem Freischneider, außerdem auch viele andere praktische Erfahrungen. Die Teilnehmer erleben, worauf es im Arbeitsleben und in der Grünpflege ankommt.

Tätigkeit bei der AGH NaSch: Abwechselnd: Während eine Gruppe in der Holzwerkstatt arbeitet und beispielsweise Nistbehausungen für Vögel, Säugetiere und Insekten baut, fährt die andere Gruppe hinaus in die Natur und bringt die Behausungen an oder wartet diese. Außerdem arbeitet die „Grüne Gruppe“ intensiv in Schutzgebieten, die der Rhein-Erft-Kreis und die Stadt Bergheim zu Verfügung stellen.

Im Rahmen von NaSch bieten unsere Arbeits- und Integrationsbegleiter neben den praktischen Erfahrungen eine aktivierende Hilfeplanung mit individueller Beratung und Begleitung (kleinschrittige Förderplanung).

Zielgruppe:

NASch richtet sich an SGBII – Kunden aller Altersgruppen, die ein Interesse daran haben, handwerklich und in der Natur tätig zu sein.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Guntermann
Tel.: 02271 49803-0
E-Mail: m.guntermann@ash-sprungbrett.de

Sie finden uns in Bergheim, Walter-Gropius-Straße 24

Bereichsleitung: Martin Guntermann

 

Auftraggeber:

jopcenter_rheinerft