Kategorie: Allgemein

Sommerfest 2019

Astrid-Lindgren-Schule ausgezeichnet

Festakt im Rahmen des Sommerfestes

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis Als erste Grundschule in Bergheim darf sich die Astrid-Lindgren-Schule im Stadtteil SĂĽd-West nun „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen. Träger dieses Projektes ist der Verein „Aktion Courage“.

Damit gehört die Grundschule nun zu einem Netzwerk, dem 700 Schulen in NRW und 2.600 Schulen bundesweit angehören. Bei einem Festakt im Rahmen des Sommerfestes nahm Schulleiterin Christa Kaperlat-Fuß die Urkunde entgegen. Sie war es auch, die die Idee hatte, dass sich ihre Schule an diesem Projekt beteiligen könnte.

Mit einem bunten Programm und viel „Spiel & Spaß“ feierten die Kinder mit ihren Eltern sowie den Lehrkräften und OGS-Mitarbeiter von ASH-Sprungbrett e.V. diesen besonderen Tag

ASH-Sprungbrett e.V. – bietet Beratung zum neuen „Starkes-Familien- Gesetz“

ASH-Sprungbrett e.V. – bietet Beratung zum neuen „Starkes-Familien-
Gesetz“: Mehr Entlastung für Familien bei Kinderzuschlag und
Leistungen fĂĽr Bildung und Teilhabe.

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis. (07.06.2019) – Durch das neue Gesetz wird es zum 01.07.2019 weitreichende Änderungen beim Kinderzuschlag und zum 01.08.2019 bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe geben. Hier einige

Ă„nderungen auf einen Blick:
• Erhöhung des Schulstarterpaketes von 100 € auf 150 € pro Jahr
• Gemeinschaftliche Mittagsverpflegung ohne Eigenanteil
• Lernförderung auch, wenn die Versetzung nicht gefährdet ist
• Kinderzuschlag wird monatlich von max. 170 € auf 185 € pro Kind erhöht
• Familien müssen keinen eigenen Beitrag zu Kita-Kostenzahlen, wenn sie
Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen.
Profitieren sollen zukĂĽnftig auch Alleinerziehende, die trotz Unterhaltseinkommen
einen Anspruch auf Kinderzuschlag haben und Familien, deren Einkommen oberhalb des sozialhilferechtlichen Existenzminimums liegt.
• Wer kann welche Leistungen beantragen?
• Wo und wie geht das?
• Welche Möglichkeiten bieten sich mir und meiner Familie?
Diese und weitere Fragen können in persönlicher Beratung bei der
Erwerbslosenberatungsstelle von ASH-Sprungbrett e.V. umfassend geklärt werden. Interessierte können gerne einen Beratungstermin telefonisch unter 02271/83731-0 oder persönlich in der Südweststr. 1, 50126 Bergheim vereinbaren. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

We want you!!

Du hast deinen Abschluss (fast) in der Tasche, vor dem Studium oder der Ausbildung  ein Jahr Zeit und möchtest etwas Sinnvolles bewegen?

Dann mach doch bei uns….

einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bzw. ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Bundesfreiwilligendienst (BFD) / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Gesamtschule“ Bergheim – 200189-20

Ab dem 1. September 2019 bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihren Bundesfreiwilligendienst (BFD) / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Freiwilligen Ganztagsangebot in der Sekundarstufe I an der Gesamtschule Bergheim in Vollzeit zu absolvieren. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.

Continue reading „Bundesfreiwilligendienst (BFD) / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Gesamtschule“ Bergheim – 200189-20″

Jugendschöffen für das Amtsgericht Bergheim und das Landgericht Köln gesucht

Jugendschöffen für das Amtsgericht Bergheim und das Landgericht Köln gesucht

 

Wahlperiode 2019-2023

 

der Fachbereich Jugend, Bildung und Soziales der Kreisstadt Bergheim sucht Interessierte für das Amt der Jugendschöffin sowie des Jugendschöffen beim Amtsgericht Bergheim und beim Landgericht Köln für die Wahlperiode 2019-2023.

 

Die wesentlichen Voraussetzungen, die Bewerberinnen und Bewerber erfĂĽllen mĂĽssen, sind:

 

  • Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Wohnsitz in Bergheim
  • Mindestalter von 25 und Höchstalter von 69 Jahren (am Stichtag 01.Januar 2019)
  • Keine Einschränkung der AmtsausĂĽbung aus gesundheitlichen GrĂĽnden
  • Keine Insolvenz oder eidesstattliche Versicherung ĂĽber das Vermögen
  • Keine Vorstrafe von mehr als sechs Monaten und kein aktuell laufendes Strafverfahren
  • Erfahrungen in der Jugenderziehung/Jugendarbeit

 

Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Bewerbung bis zum 10.03.2018 an die Kreisstadt Bergheim, Fachbereich Jugend, Bildung und Soziales, z.Hd. Christina Schmitz, Bethlehemer Str. 9-11 in 50126 Bergheim. Weitere Informationen können Sie auch auf der Homepage  www.schoeffenwahl.de oder  telefonisch unter 02271-89-569 erhalten.

 

Bewerbungsformular Schöffenwahl